Schweizer Meisterschaften Mannschaft 2011

 

Die diesjährigen Schweizermeisterschaften Mannschaften wurden in Niederlenz durchgeführt. Es waren eine beachtliche Anzahl Basler-Fans vor Ort anwesend die das NKL-Team durch den Wettkampf begleiteten: Neben den Müttern der Turnerinnen, feuerten ebenso Sarah, Valerie, Rahel und Roswitha die Turnerinnen an mit kräftiger Unterstützung des grossen Fanclubs des TV Basels: In der Mannschaft des NKLs waren zwei BTV Turnerinnen mit aufgestellt: Nicole startete am Barren und Balken, Ronja trat für das Team am Sprung an. Die fünf Mädchen kämpften und schafften am Ende mit einem hauchdünnen 0.05-Zehntel-Vorsprung den Sieg in der Liga B was somit den erneuten Aufstieg (zuletzt 2009) in die höchste Liga A bedeutet.  

 

Einige Impressionen

Schweizer Meisterschaften Juniorinnen 2011

 

Zum krönenden Abschluss der diesjährigen Wettkampfsaison fuhren drei BTV Turnerinnen zur Schweizermeisterschaften Juniorinnen nach Rüti in Zürich.

 

Hilda Ronja Nicole
Hilda Ronja Nicole

 

Die jüngste der drei Turnerinnen - Hilda,  8 Jahre alt - eröffnetet den Wettkampftag im Programm 1. Sie hatte sich als 35. der 48 besten Turnerinnen von ihrem Programm aus der Schweiz qualifiziert. 

Sie ging sehr konzentriert und ruhig an die Geräte und turnte sich ohne Fehler oder Wackler souverän durch den Wettkampf. Einmal mehr zeigte sie, dass ihr der Balken als Abschlussgerät sehr behagt: eine super Übung machte so den Abschluss. 

Mit diesem Wettkampf war nicht nur sie sondern auch Roswitha sehr zufrieden, denn Hilda schaffte es in dem von überwiegenden Kaderturnerinnen bestückten Feld ihren Qualifikationsplatz als Vereinsturnerin zu halten. 

 

Am Nachmittag folgte der Wettkampfdurchgang des Programm 4 mit Ronja und Nicole. 

Bei den beiden im NKL trainierenden Turnerinnen war schon mehr Nervosität sichtbar (vor allem auch grosse Anspannung bei den Müttern auf der Zuschauertribüne...). Beide zeigten sie den zahlreich angereisten Basler-Fans nichtsdestotrotz einen super spannenden und tollen Wettkampf! Ronja glückte eine schöne Barrenübung, Nicole sorgte für eine powervolle Bodenübung... und so waren die Resultate am Ende durchwegs zufrieden stellend: Ronja sicherte sich Rang 17.,  Nicole den 19. Rang von insgesamt 34 Teilnehmerinnen.

Für Nicole kam als Krönchen für diese für sie so erfreulich verlaufene Wettkampfsaison noch eine besondere Ehre hinzu: zusammen mit ihren Mannschaftskolleginnen vom NKL konnten sie aufs oberste Treppchen hinauf steigen und reiste mit einer Goldmedallie nach Hause! 

Nach der äusserst intensive Vorbereitungszeit für die zwei P4-Turnerinnen wünschen wir euch an dieser Stelle schöne und wohlverdiente Ferien und eine wohltuende Erholungszeit! 

 

Aus BTV-Sicht war dies ein Wochenende, an dem es nur Siegerinnen gab! Herzliche Gratulation euch dreien :-) 

 

 

hier gehts zu den Schnappschüssen: Fotos

 

Züri-Oberlandcup 2011 in Uster - Saisonabschluss

28. / 29. Mai 2011

 

Zum letzten schweizweiten Wettkampf in dieser Saison fuhren wir nach Zürich. 

 

Es ist mittlerweile schon Tradition, dass alle unsere Turnerinnen an diesem besonderen Wettkampf teilnehmen. Die Stimmung ist gelöster als an den voran gegangenen Wettkämpfen, denn nicht nur für uns sondern für die grosse Mehrheit ist "Uster" der Saisonabschluss.

 

Dem entsprechend gross war das Teilnehmerfeld und lang die Rangverkündigungen... :o)

 

Am Züri-Oberland-Cup werden spezielle Kategorien angeboten, welche sonst unter dem Jahr so in dieser Form nicht existieren. 

Diese Chance ergriffen Luisa und Leandra welche regulär im P2 turnen, um für einmal mit Laura zusammen im Open einen Mannschaft stellen zu können. Leider verletzte sich Leandra kurz vor dem Wettkampf und so starteten Luisa und Laura als Einzelturnerinnen. 

 

Ebenfalls von diesem Sondermodus gebrauch machten Valerie und Rahel. Valerie turnt regulär im P6, meldete sich jedoch diesmal für das Programm National an, welches dem P6 zwar ähnlich ist, aber etwas erleichtert geturnt wird. Durch intensive und hartnäckige  Überredungskünste von Valerie entschloss sich Rahel Amacker, die im Dezember 2010 mit dem Austritt aus dem schweizerischen Kader und mit dem Leistungstraining im NKL Liestal ihre Turnkarriere eigentlich beendet hatte, ein Comeback zu wagen -wenn vor erst auch mal nur für diesen Wettkampf! Zu Ostern nahm sie das Training - nun also ausschliesslich im Verein - wieder auf. 

Tja, wenn nur der Barren nicht so zum Verhängnis geworden wäre, dann wäre ein Podestplatz auf sicher gewesen. Und so wurden noch auf dem Wettkampfplatz bereits Pläne für Januar geschmiedet (...?!).  

 

Es ist superschön zu sehen, dass du nun bei uns im Verein (weiter) turnst Rahel!

(Anm. sie wird neben den eigenen Trainings, weiterhin am Mittwoch als Assistenz-Trainerin in der Halle dabei sein)

 

Ein weiteres tolles Ereignis war Nicoles Aufgebot für den Testwettkampf des schweizerischen Nachwuchskaders! Sie war überraschend als Ersatzturnerin nominiert worden und durfte so im Nationaldress die Mannschaft während des Wettkampfs begleiten. Weiter so, Nicole :o) 

 

Am Sonntag starteten dann die "Jungen" im Programm 1 und EP und zeigten nervenstarke Übungen. Nicht nur die P1 Turnerinnen, sondern vor allem auch die EP-Turnerinnen konnten zeigen, dass sie nun deutlich sattelfester in ihren Übungen sind und so waren denn auch ihre Trainerinnen Bigna und Raingard (EP) und Roswitha (P1) sehr zufrieden mit ihnen. 

 

Einmal mehr ein tolles Wochenende in Uster...  wir freuen uns schon auf's nächstes Jahr!

 


Qualifikation Schweizer Meisterschaften 2011

 

Hilda

hat die Qualifikation für die Schweizer Juniorinnen Meisterschaften (SJM) 2011

im Programm 1 geschafft! 

 

Herzliche Gratulation! 

 

Sie wird am 18. Juni im Programm 1 in Rüti mit Roswitha als Betreuung an den Start gehen. 

 

Wir drücken ganz fest die Daumen und wünschen gutes Gelingen

 

(Anm.: um sich für die SJM qualifizieren zu können, muss an den vom STV nominierten Wettkämpfen teilgenommen werden. Die zwei besten Ergenisse werden zusammen gezählt und die Endsumme entscheidet ob die verlangte Limite erreicht ist. Die erste 48. Turnerinnen im Programm 1 werden daraufhin nominiert. Im Programm 1 turnten dieses Jahr mind. 140 Turnerinnen)

 

 

Ebenfalls qualifiziert sind:


Nicole und Ronja im Programm 4


Beide trainieren im regionalen Leistungszentrum NKL in Liestal unter der Betreuung der Profitrainer Ulf Hoffmann und Maxi Gnauck.

 

Für Nicole und Ronja zählt das Resultat der SJM unter anderem auch als ein weitere Kriteriumspunkt für die Aufnahme in ein schweizer Kader.

Ronja gehört dem schweizer Nachwuchskader A an.

Nicole musst letztes Jahr verletzungsbedingt beim Kadertest pausieren, weshalb sie dieses Jahr in keinem Kader aufgeführt ist, sie hat jedoch RLZ/NKL-Kaderstatus, Ziel ist für sie 2012 wieder einen Kaderpalatz zu erturnen.  

 

Beide besuchen die Sportklasse in Pratteln.

 

kantonale Kunstturnerinnentage Luzern - Meggen 2011

14. /15. Mai 2011 Meggen 

 

Der vorletze Wettkampf der Saison fand bei Luzern statt. 

 

Das Teilnehmerfeld war sehr gross, da dies auch ein Wettkampf war, der für die Qualifikation für die Schweizer Juniorinnen Meisterschaften zählte. 

 

Trotz der offensichtlichen Dominaz der Turnerinnen welche in den verschiedenen Leistungszentren trainieren, liessen sich die Platzierungen unserer Vereinsturnerinnen sehn.

 

Am Samstag schaffte Hilda mit einem nicht so gelückten Wettkampf trotz allem und zur grossen Überraschung noch eine Platzierung in den Auszeichnungsrängen. Ana konnte sich ebenfalls nochmals steigern und zeigte souveräne Übungen, besonders am Barren.

 

Der Glanzpunkt des Sonntages war Lauras 4. Platz im Programm Open! 

Sie war die einzige Open-Turnerin die eine Auszeichnung erhielt: herzliche Gratulation Laura: super!

 

In Meggen starteten auch Nicole und Ronja zeitgleich mit Valerie: es war schön wieder mal mit ihnen zusammen auf dem Wettkampfplatz zu stehen. Nicole lieferte einen tollen Wettkampf mit einer Balkenübung die durch ihre überzeugende Ausführung und dem Tempo beeindruckte! Ronja musste zwar am Barren einige Stürze hinnehmen, zeigte aber an den anderen Geräten ebenfalls schöne Übungen. 

 

Hier sei auch einmal Sarah, unserer P2-, Open- und P6-Trainerin erwähnt: sie absolvierte am Sonntag einen wahren Marathon, da sie alle Programme nacheinander betreute. Ebenfalls im Dauereinsatz am Sonntag war Roswitha als Kampfrichterin von morgens bis abends... Danke :-)

 

Hier  geht's zur Fotogalerie

 

kantonale Basler Kunstturnerinnen Tage beider Basel 2011

7. / 8. Mai 2011  in Liestal

 

Der diesjährige "Basler" fand nicht wie bisher in Riehen sondern in Liestal in der Frenkenbündten-Turnhalle mit Bodenviereck statt. 

Für einmal stand der Wettkampf ganz im Zeichen der Vereinsturnerinnen.

 

Es war ein wirklich schönes Wochenende, mit tollen Leistungen und etlichen Basler-Meisterinnen-Tiltel !

 

Das 5-köpfige P2-Team eröffnetet den Wettkampf, gefolgt von Laura im Opern und Valerie im P6Amateur.

Der Fleiss im Training hat sich ausgezahlt: in jedem der 3 Programme ging der BaselStadt-Meister-Titel an eine unserer Turnerinnen. 

 

Die fünf EP-Turnerinnen mussten am Sonntag frühzeitig auf dem Wettkampfplatz stehen. Für Kimmy war es ihr erster Wettkampf überhaupt: Gratulation!

Das komplette 4-köpfige P1-Team zeigten einmal mehr Nerven und turnten sauber ihre Übungen durch und so konnten wir auch im EP wie auch P1 eine soltze Basler-Meisterin feieren und tolle Platzierungen erturnen.

 

Wir möchten uns an dieser Stelle nochmals bei dir Kathrin für dein enormes Engagement und langjährige Leiterinnenzeit bedanken! Wir wünschen dir alle, alles Gute für die Zukunft und hoffen dich hin und wieder mal in der "Turnwelt" antreffen zu können.

Schön konnten wir dich mit der kleinen Ehrung am Sonntag so überraschen!

 

(Anmerkung: Kathrin Amacker-Amann hat selbst im BTV lange geturnt und war anschliessend mit ihrer Schwester Susanne Gosdschan zusammen über 30 Jahre als Trainerin und Kampfrichterin für den BTV im Einsatz. Sie war masgebend daran beteiligt, als das NKL Liestal geplant und aufgebaut wurde. Sie gibt das Amt der Vereinsverantwortlichen an Roswitha Körner weiter, welche seit August 2010 zusammen mit Raingard Körner und Sarah Frei die Kunstturnerinnen Gruppe führen) 

 

Fotos vom Wettkampf

Limmat - Cup 2011 - Unterengstringen ZH

16. / 17. April 2011

 

Kurz bevor es in die Osterferien ging, bestritten die Turnerinnen in Unterengstringen bei Zürich einen weitern Wettkampf.

 

Bei unseren Jüngsten im EP (Einfrührungsprogramm) bestritt Lia ihren aller ersten Wettkampf und durfte absolut zu Recht nach dem Wettkampf strahlen: Bravo!

Leonie und Elena machten ihre Sache ebenfalls gut, sie starteten stark in den Wettkampf, der Balken machte den Abschluss und wurde leider einmal mehr seinem Namen gerecht: Zitter-Balken...

 

Der Wettkampf der P1-Turnerinnen Ana, Aenea und Hilda begann zu (fast) unmenschlicher Zeit um kurz vor 7 Uhr Früh: während die Eltern und Chauffeure die Morgenmüdigkeit mit Kaffee und Gipfeli versuchten zu vertreiben, gaben die Mädchen ihr Bestes um schnell auf Touren zu kommen, was der einen früher der andern später auch gelang :-)

Hilda schaffte gar eine Top-10 Platzierung! Ana zeigte einmal mehr, dass sie den neuen Sprung nun zunehmend im Griff hat und Aenea schaffte die guten Ansätze vom Training in den Wettkampf zu transferieren! 

 

Im P2 überraschte Leandra ihre Trainerin mit einer neuen (schwierigeren) Akroserie am Boden und Luisa Tamara Noemie und Sandra standen ihr um nichts nach und gaben alles, den strengen Kampfrichterinnen nicht all zu viel Möglichkeiten für Abzüge zu geben. 

 

Thurgauer Kunstturn Tage 2011 - Frauenfeld

 

30. April / 1. Mai 2011


Während die Vereinsturnerinnen am Limmat-Cup in Unterengstringen ihren Wettkampf bestritten, eröffneten Ronja und Nicole ihre Wettkampfsaison in Lenzburg AG. 

Unsere beiden im P4 startenden Turnerinnen sind Kaderturnerinnen des Leistungszentrum NKL in Liestal. 

 

Der Start in die Wettkampfphase und im neuen Programm ist ihnen gut gelungen. 

Nicole war nach dem Wettkampf en gros doch recht zufrieden (9.Platz), konnte sie ihr Können nun nach einer langen Veretzungsphase wieder unter Beweiss stellen. Auch wenn Ronja der Barren etwas zum Verhängnis wurde belegte sie den guten 11. Platz mit Auszeichnung! 

Gratulation euch beiden ;-)

 

Berner Mannschaftsmeisterschaften 2011

9./10. April 2011

 

Der erste Wettkampf im neuen BTV-Turndress! 

Die rot-weiss-goldige Dressli-Ära ist somit Geschichte :-) 

 

Das am Vortag gerade noch eingetroffene neue BTV-Wettkampfdress schien allen Turnerinnen Glück gebracht zu haben!

 

Valerie durfte als erste Turnerinnen im neuen Dress im P6 Amateur antreten und hatte einen erfolgreichen Wettkampf: sie hatte im Total etliche Punkte mehr als am letzten und diese trotz einigen Stürzen am Balken!

Tamara startete diesmal alleine im P2 und konnte sich zum letzten Wettkampf ebenfalls steigern. 

Für eine grosse Überraschung sorgte Hilda im P1: Sie turnte sauber und konzentriert und verpasste nur ganz knapp das Podest: 4. Platz von 82 Teilnehmerinnen. Ebenfalls seit dem letzten Wettkampf mächtig zugelegt hatte Ana: sie turnte ihre Übung am Boden und Balken noch sicherer und präsentierte einen tollen Sprung! 

Das EP 2010 mit Leonie und Elena zeigten für ihren ersten Start in dieser Saison einen äusserst ausgeglichenen Wettkampf. Sie waren gemeinsam mit dem Zug angereist und hatten offensichtlich mächtig Spass dabei...

 

Es war ein schöner Anlass - mit tollen Resultaten und eleganten Turnerinnen im neuen Dress!

P1 Ana, Hilda
P1 Ana, Hilda

... weitere Fotos von P2 und EP folgen...

Die neuen Wettkampfdress sind eingetroffen:  

Nicole im neuen Dress
Nicole im neuen Dress

Foto R. Körner

Wädi-Cup 2011

2./3. April 2011


Am Wochenende vom 2. und 3. April 2011 starteten wir in Wädenswil am Zürisee in die Wettkampfsaison. 

Da an diesem Wettkampf nur Vereinsturnerinnen gemeldet worden waren und somit keine Kaderturnerinenn am Start waren, konnten die Vereinsturnerinnen für einmal "ganz unter sich" die Plätze aus machen. Und so waren die Resultate auch entsprechend erfreulich.

Im P6 turnte sich Valerie auf den 4. Rang. Sie war mit ihrem Wettkampf durchwegs zufrieden, obwohl sie eine Akrobatikreihe am Boden nicht ganz wunschgemäss austurnen konnte und am Balken mit dem Aufgang zukämpfen hatte. Im Open-Programm erturnte sich Laura den super 5. Platz! Ihre Bodenübung war wie schon in der vorangegangenen Saison powervoll und überzeugend.

Die zwei P2 Turnerinnen Leandra und Luisa welche im zweiten Jahr P2 turnen blieben dicht beieinander und durften beide eine Auszeichnung entgegen nehmen. Noemie Sandra und Tamara die zum ersten mal im Programm 2 starteten und entsprechend auch sehr nervös waren, zeigten sich kämpferisch und konnten mit ihren Leistungen zufrieden sein.

Im P1 gingen Ana, Aenea, Hilda und Lorena an den Start. Sie starteten gut in den Wettkampf, nach auf und ab's am Barren und Sprung sorgten sie für ein wahres Freudenfest am Balken mit 4 super Übungen.

 

Ein allgemein sehr zufriedenstellender Start in die Wettkampfsaion ist geglückt! Bravo Mädels!

 

 

von li n re: Sarah Frei Trainerin, Laura Wechsler Open, Valerie Frei P6, Roswitha Körner Kampfrichterin
von li n re: Sarah Frei Trainerin, Laura Wechsler Open, Valerie Frei P6, Roswitha Körner Kampfrichterin
P1 Ana Blattner, Hilda Kristinsdottir, Lorena Vodevic, Aenea Ermini                   (Froto RK)
P1 Ana Blattner, Hilda Kristinsdottir, Lorena Vodevic, Aenea Ermini (Froto RK)

Laura (in rotem Dress) Valerie (orange/schwarz)  Foto: Kutu Wädenswil